Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, Landesgruppe Niedersachsen e.V.
Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, Landesgruppe Niedersachsen e.V. 

OG Neustadt (Gegründet: 25.05.1995)

„Vergissmeinnicht“ – sich gegenseitig helfen und Anderen Mut machen 

Die Ortsgruppe Neustadt wurde 1995 gegründet, kurz darauf auch der Chor „Vergissmeinnicht”. Das Singen ist für die Chormitglieder ein Teil ihres Lebens geworden - sie helfen sich nicht nur gegenseitig, sondern bieten auch Anderen Hilfe an. Im Repertoire hat der Chor alte und moderne Lieder in deutscher und russischer Sprache. Die Sänger hatten inzwischen nicht nur bei den landsmannschaftlichen Veranstaltungen Erfolg, sondern beeindruckten auch einheimische Zuschauer in Hannover, Neustadt, Habenburg, Wunstorf und anderen Orten. Zusammen mit anderen Chören war „Vergissmeinnicht“ Teilnehmer bei dem Konzert „Musikalische Reise an der Donau” auf dem Schloss Landestrost in Neustadt. Der russlanddeutsche Chor wird regelmäßig zu den Jubiläumskonzerten anderer Chöre eingeladen und beteiligt sich alljährlich an den Konzerten des Deutschen Sängerbundes in Bremen. Gemeinsam mit der katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul und der evangelischen Kirchengemeinde Neustadt am Rübenberge veranstalteten die Chormitglieder ein Treffen für Aussiedler und begleiteten die Gottesdienste mit ihrem Gesang. Der Chor singt auch für den guten Zweck, wie etwa für die Kinder aus dem Gebiet Gomel/Weißrussland, die vom „Arbeitskreis Tschernobyl” der Gemeinde Schaumburg mit Lebensmitteln und Kleidung unterstützt werden. Der Erlös von den Konzerten geht ins Gebiet Gomel.  

 

 

Aktuelles

Homepage online

Auf unserer neuen Internetseite stellen wir uns vor.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Svetlana Judin