Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, Landesgruppe Niedersachsen e.V.
Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, Landesgruppe Niedersachsen e.V. 

OG Barsinghausen (Gegründet: 9.11.2000)

Blumen als Dank für die Integrationschance 

Zum Schluss des traditionellen Neujahrsempfangs des CDU-Ortsverbandes Barsinghausen am 22.01.2016 erlebten die rund 100 Gäste – Parteimitglieder und Bürger – einen berührenden Ausklang. Die junge Russlanddeutsche Christina Rastorguyv kam mit einem Blumenstrauß und danke Uwe Schünemann, MdL und Niedersächsischen Minister für Inneres, Sport und Integration a.D., in einwandfreiem Deutsch für die Integrationschance, die ihre Familie und sie selbst bekommen haben. 

„Für Ihren Beitrag und Ihren persönlichen Einsatz in dieser Angelegenheit möchte ich mich, auch im Namen meiner Eltern, von ganzem Herzen bedanken. Sie haben unser Leben positiv beeinflusst und meiner Zukunft schöne Aussichten ermöglicht“, sagte Christina.

Knapp zwei Jahre lebt die russlanddeutsche Familie aus Kasachstan nun in Barsinghausen. Christina hat sich gut eingelebt, schnell Deutsch gelernt, besucht jetzt die 8. Klasse des Gymnasiums und hat in allen Fächern gute Noten. Sie möchte irgendwann Ärztin werden. Die Familie Rastorguyv hat lange dafür gekämpft, um nach Deutschland zu kommen, mehrfach Anträge gestellt und immer wieder Absagen bekommen.

Auch der Landesverband Niedersachsen der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland mit der Landesvorsitzenden Lilli Bischoff und die Ortsgruppe Barsinghausen (Vorsitzende Lisa Krebs), unterstützt von der Landesregierung und Uwe Schünemann persönlich, um die Familienzusammenführung bemüht. Und vor allem wurde hartnäckig dafür gekämpft, dass das Gesetz, das schließlich die Einwanderung der Russlanddeutschen erleichtern sollte, in Kraft tritt. Erst mit den jüngsten Gesetzesänderungen ist es schließlich auch gelungen, dass die bisher auseinandergerissenen Angehörigen – Mutter und Tochter mit Familie – zusammenkommen. 

Uwe Schünemann, der vom CDU-Ortsverband zum Neujahrsempfang eingeladen wurde, betonte in seinem Dankeswort die gelungene Integration der Russlanddeutschen, die in ihrer überwiegenden Mehrzahl den Sprung in Ausbildung und Arbeitsmarkt geschafft hätten. Davon konnte er sich auch in seiner Zeit als Innenminister, der auch für die Integration zuständig war, mehrfach überzeugen. 

 

   

Der Vorstand

Aktuelles

Homepage online

Auf unserer neuen Internetseite stellen wir uns vor.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Svetlana Judin