Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, Landesgruppe Niedersachsen e.V.
Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, Landesgruppe Niedersachsen e.V. 

 

Der Chor fördert das Selbstwertgefühl seiner Mitglieder

 

Seit Jahren genießt der Chor der Ortsgruppe Osnabrück einen guten Ruf nicht nur in der Stadt selbst, sondern auch über die Grenzen hinaus. Mit einem stolzen Repertoire aus Dutzenden Liedern in deutscher, russischer und ukrainischer Sprache tritt er bei den landsmannschaftlichen Veranstaltungen, Treffen der Wolgadeutschen und Stadtfeierlichkeiten auf.

Angefangen hat es am 14. Oktober 1992, damals versammelten sich einige Deutsche aus Russland im Kapitelhaus der St. Johann-Kirche Osnabrück und beschlossen, einen Chor zu gründen. Der erste Chorleiter war Wladimir König aus Kasachstan, der schon im Herkunftsland viele deutsche Lieder von seinem Vater gelernt hatte. Und da es bei so manchem Chormitglied damals mit der deutschen Sprache haperte, kam die Idee sehr gelegen. Und so hat man beim Singen während der Proben auch die deutsche Sprache gelernt. Das Singen bedeutete für viele Russlanddeutsche unter anderem eine Motivation mehr, Deutsch besser zu beherrschen und auf die Mitmenschen in der neuen Umgebung offener zuzugehen.

Seit über 16 Jahren probt der Osnabrücker Chor der Deutschen aus Russland nach wie vor im Kapitelsaal der St. Johann-Kirche. In dieser Zeit hat der Chor schon mehrmals bei Bundestreffen der Deutschen aus Russland und bei Landestreffen der Landsmannschaft Niedersachsen gesungen. Siebenmal ist der Chor bei der „Gedenkstunde“ am Ostermontag und mehrmals bei der Gedenkveranstaltung zum Deportationstag der Russlanddeutschen am 28. August in Friedland aufgetreten. Oft werden die Sängerinnen und Sänger zu Stadtteilfesten eingeladen, wo der Chor der Deutschen aus Russland sehr gut ankommt. Der Chor fördert das Selbstwertgefühl seiner Mitglieder und trägt zum guten Ruf der Landsmannschaft bei.

Am 20. Februar 2009 sang der Chor bei der Veranstaltung des Vereins „Internationale Kultur“ russische Lieder und machte mit „Kalinka“ und „Sibirischer Polka“ gute Stimmung. Auch beim 50. Jubiläum der Ortsgruppe Osnabrück am 12. September 2009 traten die Sängerinnen und Sänger mit einem stimmungsvollen Programm auf.

 

Aktuelles

Homepage online

Auf unserer neuen Internetseite stellen wir uns vor.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Svetlana Judin